Backlinks von anderen Websites erhalten
Online-Marketing Content SEO Marktplatz SEO-CHECK

Backlinks von anderen Websites erhalten

Erstellt/geändert am 18.06.2024

Wo bekommt man eigentlich gute Backlinks her? Wir verraten dir, wie du schnell kostenlose Backlinks erhälst und warum bezahlte Artikelplätze sogar besser für deine Website sind.

Für deine Suchmaschinenoptimierung benötigst du hochwertige Links von anderen Websites. Diese Backlinks spielen eine wichtige Rolle für das Suchmaschinen-Ranking und die Sichtbarkeit einer Website. Suchmaschinen nutzen Backlinks als Indikator für die Relevanz und Autorität deiner Website. Je mehr qualitativ hochwertige Backlinks auf eine Website zeigen, desto höher ist das Ranking in den Suchergebnissen bei Suchmaschinen wie z.B. Google. Damit du deine Website in den Suchmaschinen nach ganz oben bringen kannst, brauchst auch du Backlinks und wir zeigen dir hier, wie du dies schaffst.

So funktioniert das mit den Backlinks

Die Suchmaschinen durchsuchen mit Crawlern durchgängig und ohne Unterbrechung das Internet nach Content und Links. Dabei bewerten (ranken) sie jede Website und alle ihrer Unterseiten separat und verfolgen alle eingefügten Links. Hier würde jetzt der Crawler jetzt den Link zu deiner Website finden und dann auch deine Website durchsuchen. Je mehr Links auf deine Website zeigen, desto öfter ist ein Crawler auf deiner Website. Diese Crawler durchsuchen dann auch alle deine intern verlinkten Unterseiten. Daher ist es auch wichtig, eine gute interne Verlinkung zu haben. Darüber hinaus wird der Crawler auch alle Links von deiner Website zu anderen Websites verfolgen. Daher kann es auch ratsam sein, selbst Artikellinks anzubieten.

Daher bekommt man Backlinks

Besonders hochwertige Backlinks von vertrauenswürdigen Websites können daher dazu beitragen, dass deine Website als relevanter und vertrauenswürdiger wahrgenommen wird. Je mehr Backlinks auf deine Website zeigen, desto mehr organischen Traffic wird man auf seine Website lenken können. Die Backlinks können unter anderem kostenlos generiert werden oder gekauft werden. Die käuflichen links bieten den Vorteil, dass sie meist bereits sehr starke Leistungswerte bei den Suchmaschinen aufweisen. Diese Werte, DASIPA, kann man anhand verschiedener Quellen ermitteln und sind im SEO die Kenngrößen einer Website.

Kostenlose Backlinks

Ein einfacher Linkaufbau ist recht schnell und sogar kostenlos gemacht, wenn man seine Website in viele Branchenbücher einträgt. Eine Vielzahl dieser Branchenbücher sind sogar kostenlos oder bietet eine kostenlose Option an. Auch kann man Kommentar-Links recht schnell generieren, wenn man weiß, wo man welche findet. In den Social-Media-Kanälen kann man auch kostenlose Links verbreiten. Diese bringen allerdings in der Regel nicht besonders viel. In Blogs muss man häufig bereits lange angemeldet sein und viele Beiträge geschrieben haben, damit man einen backlink setzen darf. In unserem Marktplatz findest du auch eine Vielzahl kostenloser Links.

Bezahlte Backlinks

Der teure Weg, Backlinks zu erhalten, ist auch der sicherste Weg, wirklich hochwertige Links zu erhalten. So kann man z.B. mittels bezahlter Artikelplätze schnell eine Link platzieren, um welchen man einen thematisch passenden Text schreibt und somit die Relevanz und Qualität selbst beeinflussen kann. Viele Websites bieten diese Option an und man braucht einen Websitebetreiber nur darauf anzusprechen. Selbst in sozialen Medien wie Facebook findet man Gruppen, in welcher Artikelplätze angeboten werden.

Man sollte sich allerdings auch vorher informieren, wie teuer so ein Artikelplatz sein darf, damit man nicht übermäßig viel dafür bezahlen muss.

Fazit: Backlinks sind der Boost für deine Website

Je mehr Backlinks deine Website hat, desto besser. Qualitativ hochwertige Links sind natürlich meist mit Kosten verbunden. Wenn du bereits mehrere Websites betreibst, ist es ratsam, einen eigenen Artikel zu verfassen und einen Link einzufügen. Dies funktioniert auch über artfremde Themen wenn man sich eine gute Überleitung einfallen lässt und dies in diesem Artikel auch gut thematisiert. beginnen sollte man auf jeden fall ersteinmal mit den kostenlosen Links um für den Anfang bereits eine Wirkung messen zu können. Dies ist ganz gut mit der Google Search Console möglich.

Mehr Artikel und Infos

Was ist Instagram und passt es zu mir?Die 3 besten kostenlosen Online Sitemap GeneratorenWas darf ein Artikellink kosten? Günstig starkes Linkbuilding betreiben5 Tipps für eine perfekte Seo-optimierte Url-Struktur deiner WebsiteSEO Begriffe erklärtWebsites wo Sie Ihre Links kostenlos platzieren könnenTexte und Bilder in die Website implementieren (HTML)Methoden und Ansätze für kreative und relevante Ideen um Content zu generierenSo wichtig ist der Header deiner WebsiteMit diesen 5 einfachen Schritten verbesserst du den header deiner Website
SEO
  • Header tags
  • Texte schreiben
  • Bilder formatieren
  • Linkaufbar